In seinem Referat beleuchtet Claudio Perret verschiedene Aspekte rund um das Thema Salz beim Sport und liefert praxisnahe Hinweise zur Optimierung der Salzzufuhr bei körperlicher Belastung.

Datum: 14. November 2017
Zeit: 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr
Ort: Uni/PH-Gebäude, Frohburgstrasse 3 Luzern, im Hörsaal 6

Sportler schwitzen und verlieren dabei auch Salz. Manchmal mehr, manchmal weniger. Wieviel hängt von verschiedenen Faktoren wie Dauer und Intensität der Belastung, aber auch von der Umgebungstemperatur ab. Aber müssen Sportler deswegen auch zwingend mehr Salz einnehmen oder ist ein übermässiger Salzkonsum sogar eher schädlich für die Gesundheit? Welche Möglichkeiten zur Salzzufuhr gibt es überhaupt?

Referent: PD Dr. sc. nat. Claudio Perret

  • Sportwissenschaftler und Leistungsphysiologe am Swiss Olympic Medical Center Nottwil
  • Mitglied der Fachgruppen Ausdauer sowie Sporternährung von Swiss Olympic
  • Mitglied der Task forces von Swiss Olympic zur Vorbereitung der Olympischen Spiele in Turin 2006, Peking 2008, Vancouver 2010, London 2012 und Sochi 2014, Rio 2016, Pyeongchang 2018
  • Dozent für Sportphysiologie an der ETH Zürich und für Sporternährung an der Universität Basel

Zur Vortragsreihe:
Im Rahmen der Vorlesungsreihe «Sport und Wissenschaft» stellt der HSCL verschiedene Themen der Biomechanik, Physiologie und Sportwissenschaft vor.

Teilnehmende:
Öffentlicher Vortrag, Studierende und Mitarbeitende der Hochschule Luzern, der PH Luzern und der Universität Luzern, Alumni sowie alle Sportinteressierte.

Die Vorlesung ist kostenlos für alle. Externe Personen sind auch willkommen.