Vortrag von Prof. Dr. Patricia Purtschert, Professorin für Geschlechterforschung und Co-Leiterin des Zentrums für Geschlechterforschung IZFG, Bern, im Rahmen des Kulturwissenschaftlichen Kolloquiums zur Wissenschafts- und Wissensgeschichte.

Datum: 21. März 2017
Zeit: 14.15 Uhr bis 15.45 Uhr
Ort: Raum Hörsaal 7

Postkoloniale Wissenskritik scheint auf den ersten Blick wenig mit Schweizer Geschichtsschreibung zu tun zu haben. Seit einigen Jahren machen jedoch neue Forschungsarbeiten deutlich, dass eine postkoloniale Perspektive auf die Schweizer Geschichte unbekannte und teilweise bahnbrechende Einsichten zutage fördert. Der Vortrag setzt bedeutsame Konzepte der postkolonialen Wissen(schafts)kritik in ein Verhältnis zu diesem neuen Forschungsfeld.

Webseite der Referentin

Leitung des Kolloquiums: Prof. Dr. Marianne Sommer und Prof. Dr. Daniel Speich Chassé. Wir freuen uns auf interessierte Zuhörer. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.