Das Kolloquium findet in Form einer Vortragsreihe statt. Wir freuen uns auf (Nachwuchs-) WissenschaftlerInnen aus der Schweiz und aus den europäischen Nachbarsländern. Zum Auftakt spricht am 2. März Frau Dr. des. Tanja Hammel von der Universität Zürich zu 'African Traditions of One Health, their Impact and their Silencing'.

Datum: 2. März 2018
Zeit: 14.15 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort: 3.B55

Das Gesamtprogramm "Kulturwissenschaftliches Kolloquium" für BA- und MA-Studierende sowie Doktorierende und Interessierte finden Sie hier.