Der Vortrag von Prof. Dr. Peter G. Kirchschläger wird im nächsten Semester nachgeholt.

Datum: 3. März 2020
Zeit: 18.30 Uhr
Ort: Universität Luzern, Hörsaal 10

Für das friedliche Zusammenleben in einer säkularen Gesellschaft sind die Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften herausgefordert, in Dialog mit der freiheitlich-demokratischen Rechtskultur zu treten. Die Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften müssen ihr Verhältnis zum liberalen Rechtsstaat, zu anderen Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften und zur säkularen Gesellschaft ethisch neu fassen. Zudem stellt sich die Frage, wer angesichts von Menschenrechtsverletzungen in oder durch Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften verpflichtet ist, für die Achtung der Menschenrechte zu sorgen. Der Vortrag wird diesen und ähnlichen Fragen nachgehen.

Vortrag im Rahmen der Seniorenuniversität Luzern. Dieses Angebot ist kostenpflichtig.